new energy world in Leipzig

Als Elektriker ohne Grenzen e.V. sind wir immer auf der Suche nach „Vernetzung. Lösungen. Chancen.“

Im Rahmen der new energy world in Leipzig, konnten wir unseren Verein einem breiten Fachpublikum vorstellen. An unserem Stand haben wir zahlreiche Gespräche geführt und stießen für unser rein ehrenamtliches Engagement auf durchgehend positive Resonanz.

Unser EoG’ler René im Gespräch mit einem Besucher der Konferenz.

An dieser Stelle auch herzlichen Dank an das Team der Leipziger Messe, durch das unsere Teilnahme an der new energy world überhaupt erst möglich wurde.

Die Konferenz gab einen spannenden Ausblick in Richtung Zukunft. In informativen Fachvorträgen ging es um die Entwicklungen im Energiemarkt, die Energiewende, künstliche Intelligenz im Strommarkt, Big Data, und viele weitere Themen.

Neue Entwicklungen, die unsere Energieprojekte noch besser machen, nehmen wir auch bei uns im Verein ganz genau unter die Lupe. Denn wir möchten den Menschen an unseren Projektorten mit dem bestmöglichen Know-How und der effizientesten Technik helfen.

Eine zuverlässige Stromversorgung auf Basis erneuerbarer Energien ist für uns der Schlüssel zu nachhaltiger Entwicklungshilfe. Sie ist der rote Faden, der soziale Gerechtigkeit, Wirtschaftswachstum und Umweltverträglichkeit miteinander verbinden kann.

Genau an diesem Punkt setzen wir an – und hoffen, bei der new energy world neue Partner für die nächsten Projekte gefunden zu haben.

Kleiner Messeauftritt = große Wirkung

EoG war erstmalig auf der Elektrofachmesse eltefa in Stuttgart mit einem kleinen, aber feinen Stand vertreten.

Dabei bekamen wir durchweg positive Rückmeldungen zu unserem ehrenamtlichen Engagement und unseren nachhaltigen & sozialen Energieprojekten.

In zahlreichen interessanten Gesprächen konnten wir zudem auf unser aktuelles Projekt in Nord-Vietnam aufmerksam machen.