Elektriker ohne Grenzen e.V. geht für die startsocial-Preisverleihung zur Bundeskanzleramt!

2018: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (Bürgerfest) 

2019: Bundeskanzlerin Angela Merkel 

Die Beratungsphase von startsocial (siehe Mitteilung von Oktober 2018) war extrem zeitintensiv. Wir haben bis zum 28.02.2019 sehr stark daran gearbeitet, unseren Verein in den Schlüsselbereichen Kommunikation und Fundraising voran zu bringen. Innerhalb der viermonatigen Beratung haben wir riesigen Schritten gemacht, die im Laufe des Jahres immer sichtbarer werden. Von Messen- über Zeitungen- und Radio-  (Live1) bis zum Fernsehen-Auftritt in WDR waren die viermonatigen Beratungsphase sehr ereignisreich.  Gleichzeitig und parallel dazu haben wir außerdem vier Projekte erfolgreich umgesetzt! Unsere Abende und Wochenende haben aber nicht mehr gereicht und wir mussten einige Urlaubstage dafür nehmen. Es hat sich jetzt aber wirklich gelohnt: Unsere Arbeit und unsere Vorschritte haben nicht nur EoG-intern sondern auch die startsocial-Juroren überzeugt: 

Wir sind jetzt in der startsocial-Bundesauswahl! 

Wir haben hat die startsocial-Kriterien erfüllt und einen deutlichen Projektfortschritt in der Beratungsphase erzielt. 

Damit sind wir eines der 25 Stipendiatenprojekte, die von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Preisverleihung ins Bundeskanzleramt nach Berlin eingeladen wurden. Dort werden sieben der 25 Initiativen mit einem Geldpreis ausgezeichnet, darunter auch der Sonderpreis der Bundeskanzlerin. 

        Pressemitteilung Bundesauswahl: startsocial.de/startsocial-Wettbewerb_2018_19_Bundeskanzlerin_ehrt_25_soziale_Initiativen 

        Übersicht Bundesauswahl: startsocial.de/downloads/startsocial-bundesauswahl-2018_19 

        startsocial-Websitestartsocial.de/aktuelles/2019-04/startsocial-bundesauswahl-2018-19 

        Facebook: facebook.com/startsocial.ev/photos/a.10150092711620172/10156364343850172/ 

        Twittertwitter.com/startsocial_eV/status/1115900393920372737 

2018 Bergdörfer in Laos

Nach gründlicher Vorbereitung ist jetzt der Startschuss gefallen: in 6 Bergdörfern werden wir, zusammen mit unseren französischen Partnern von Electriciens sans frontières (ESF), Photovoltaik-Systeme aufbauen. Davon werden u.a. Kinder von insgesamt sieben Schulen der Provinz Phongsali profitieren. Ebenso sollen in den Dörfern Sanitätsstationen aufgebaut werden, die durch den Solarstrom künftig Kühlmöglichkeiten für Medikamente und Impfstoffe bereithalten können.

Näheres gibt es auf der Projektseite zu finden.

6 Länder an einem Tisch – Treffen der Partnerorganisationen

Menschen in den ärmsten Regionen der Welt mit Elektrizität zu helfen – diese Leitidee der „Elektriker ohne Grenzen“ bekommt immer mehr Unterstützer. Um dieses Ziel bestmöglich zu erreichen, trafen sich in Mailand am vergangenen Wochenende die Vorstände von insgesamt 6 Partnerorganisationen. Es war das bisher größte, länderübergreifende Treffen der Hilfsorganisationen. Neben Vertretern aus Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien, waren auch Mitglieder der erst kürzlich gegründeten Organisation aus der Schweiz dabei. Darüber hinaus konnten wir auch Mitglieder der nordamerikanischen „Electrical Workers Without Borders“ willkommen heißen.
Erstes Treffen in Mailand: Vorstände der 6 Partnerorganisationen am runden Tisch.

„Dieses Treffen war gut und wichtig, um uns gegenseitig kennenzulernen,“ fasst Sylvain Volpp, Vereinsvorsitzender von Elektriker ohne Grenzen e.V. zusammen. „Wir wollen voneinander lernen und möchten auch unsere Erfahrungen aus Vereinsgründung, -aufbau, -organisation, sowie aus den bisherigen Projekten weitergeben. Das Ziel ist es, unsere individuellen Bemühungen besser zu koordinieren – möglicherweise auch in gemeinschaftlichen Projekten. Unsere Werte verbinden uns über Ländergrenzen hinweg – ‚Elektriker ohne Grenzen‘ eben.“

Um dieses Ziel zu erreichen, ist ein regelmäßiger Austausch mit allen Partnern geplant – sowohl in Form von Telefonkonferenzen, als auch einem jährlich stattfindenden Treffen.

Zu den Seiten unserer Partnerorganisationen:
https://www.electriciens-sans-frontieres.org/
http://www.elettricisenzafrontiere.org/
https://ewwbna.org/

Elektriker ohne Grenzen e.V. hat das startsocial-Stipendium gewonnen!

Wir gehören zu den 100-startsocial-Stipendiaten 2018/2019 

Siehe hier die Pressemitteilung von startsocial: https://startsocial.de/presse/pressemitteilungen/2018/100-startsocial-stipendiaten 

Worum geht es denn? 

Im Rahmen von startsocial sind wir in den Genuss gekommen eine viermonatige professionale Beratung an der Seite zu haben mit zwei Coaches, welche aus der Wirtschaft kommen und viel Erfahrung mitbringen. Darüber hinaus hatten wir auch in der Beratungsphase die Möglichkeit an Veranstaltungen von startsocial teilzunehmen. startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb: Die 25 überzeugendsten sozialen Initiativen der 15. Wettbewerbsrunde werden am 3. Juni 2019 bei einer Preisverleihung im Bundeskanzleramt geehrt. Sieben davon erwarten dort Geldpreise im Gesamtwert von 35.000 Euro.

Was ist unser startsocial-Projekt? 

Unser startsocial-Projekt hat die Weiterentwicklung des Vereins Elektriker ohne Grenzen e.V. (EoG) in den Schlüsselbereichen Kommunikation und Fundraising zum Ziel. Auf dieser Basis soll die Anzahl der künftig umgesetzten EoG-Projekte erhöht und unser Wirkungskreis ausgedehnt werden, um noch mehr bedürftige Menschen zu erreichen 

Über startsocial e.V. 

startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ vergibt startsocial jährlich 100 viermonatige Beratungsstipendien und 25 Auszeichnungen, darunter sieben Geldpreise, an herausragende soziale Initiativen. In jeder Wettbewerbsrunde bringen über 500 Fach- und Führungskräfte als ehrenamtliche Coaches und Juroren ihr Know-how ein. Der Wettbewerb wird seit 2001 veranstaltet und ist damit Pionier in der Beratung ehrenamtlich getragener sozialer Initiativen in Deutschland. Hauptförderer sind die Unternehmen Allianz Deutschland AG, Deutsche Bank AG, Atos, ProSiebenSat.1 Media SE und McKinsey & Company. 

        startsocial-Websitestartsocial.de/aktuelles/2019-04/startsocial-bundesauswahl-2018-19 

        Facebook: facebook.com/startsocial.ev/photos/a.10150092711620172/10156364343850172/ 

        Twittertwitter.com/startsocial_eV/status/1115900393920372737 

Der Elektriker-ohne-Grenzen-Video-Adventskalender

 

Herzlich willkommen zu unserem Video-Adventskalender 2016.
Jeden Tag gibt es hier ein neues Video unseres abgeschlossenen Einsatzes in Ca Lo.

Viel Spaß mit den exklusiven Einblicken!


24. Dezember:

 


23. Dezember:

 


22. Dezember:

 


21. Dezember:

 


20. Dezember:

 


19. Dezember:

 


18. Dezember:

 


17. Dezember:

 


16. Dezember:

 


15. Dezember:

 


14. Dezember:

 


13. Dezember:

 


12. Dezember:

 


11. Dezember:

 


10. Dezember:

 


9. Dezember:

 


8. Dezember:

 


7. Dezember:

 


6. Dezember:

 


5. Dezember:

 


4. Dezember:

 


3. Dezember:

 


2. Dezember:

 


1. Dezember:

Vorstandswahlen

Während Peter und Tom mit den letzten Vorbereitungen für die Umsetzung unseres Projektes in Vietnam beschäftigt waren, haben wir zeitgleich auf der Mitgliederversammlung turnusgemäß den Vorstand bestätigt und zum Teil neugewählt.
Seit dem 11.06.2016 obliegt die Leitung des Vereins nachfolgenden Personen:

Vorstand:
Vorsitzender: Sylvain Volpp
Stellvertretende Vorsitzende: Angelika Wenger
Projektprüfung und – Steuerung: Christoph Brunner
Public Relations: Mathias Faust
IT: Daniel Gysin
Personal: Tom Weber
Schatzmeisterin: Anika Kress

Rechnungsprüferin:
Anne Weber

Neben der Vorstandswahl haben wir auf der Mitgliederversammlung aber auch die im Vorfeld kommunizierte Satzungsänderung beschlossen. Die neue Satzung soll es uns ermöglichen, zukünftig noch effizienter im Verein zu arbeiten.

Hast auch du Lust, dich aktiv im Verein zu engagieren? Hast du zum Beispiel eine konkrete Idee für ein neues Projekt? Oder kannst du dir generell vorstellen, eines unserer nächsten Projekte vor Ort zu begleiten? Dann melde dich einfach bei uns! Unser Verein lebt von Machern, die sich aktiv einbringen!

ING-DiBa-Spendenaktion

Wir brauchen EUCH!
Helft uns, 1.000 € für unseren Verein
Elektriker ohne Grenzen e.V.
zu gewinnen.
Das geht – unkompliziert, risiko- & kostenlos
mit Eurer Stimme!
Hintergrund:
Die ING-DiBa spendet an insgesamt 1.000 Vereine jeweils 1.000 € für Ihre Vereinsarbeit.
Die ersten 200 Vereine in jeder Vereinsgröße, die die meisten Stimmen haben, erhalten jeweils 1.000 Euro.
Die Aktion läuft bis zum 30.06.2015 – 12:00 Uhr
Und keine Angst: die Telefonnummer wird nach der Aktion gleich wieder gelöscht und nicht für Werbung verwendet.
Bitte unterstützt uns und gebt uns Eure Stimme/n.
Hier der Link für die Aktion:

Elektriker ohne Grenzen gründen neuen Verein in Italien

Das Konzept der Elektriker ohne Grenzen findet immer mehr Unterstützer. In Italien steht der Verein Elettrici senza frontiere in den Startlöchern. Die Gründung des Vereins wurde im Rahmen der ersten europäischen Konferenz der Elektriker ohne Grenzen am 29.01.2015 in Rom beschlossen. Durch die Anwesenheit der Vorstandsvorsitzenden der französischen und deutschen Partnervereine wurden die gemeinsamen Vereinsziele hervorgehoben und gleichzeitig der Grundstein für einen noch intensiveren, länderübergreifenden Austausch gelegt.

20150129-258

v.l.:
Hervé Gouyet – Vorstandsvorsitzender von Electriciens sans Frontieres, Frankreich
Carlo De Masi – Generalsekretär der italienischen Gewerkschaft Flaei-Cisl und Initiator der Konferenz
Sylvain Volpp – Vorstandsvorsitzender von Elektriker ohne Grenzen, Deutschland

Weiterlesen